GOLDMUEHLE -  ÖL UND WELLNESS - OMEGA 3 - 6 - 9

Bio-Hanföl & Bio-Schwarzkümmelöl & Bio-Perillaöl  in einer Kapsel!

Die Goldmühle-Ölkapseln OMEGA 3-6-9 bieten eine besonders ausgewogene Kombi-nation aus den lebenswichtigen und für Ihr Wohlbefinden wertvollsten   Fettsäuren. Diese Fettsäuren haben bei ausreichender Zufuhr nachweislich eine gesundheits-fördernde Wirkung: Sie senken den gesamten Cholesterinspiegel, vor allem aber jenen des schädlichen LDL-Cholesterins. Außerdem unterstützen sie den Stoffwechsel und liefern Kraft und Energie.

Unser Körper braucht Fettsäuren wie die Luft zum Atmen!

Lebensnotwendig sind vor allem die sogenannten „essentiellen“ Fettsäuren Omega-3 und Omega-6. Unser Organismus kann diese beiden Fettsäuren nicht selbst herstellen und müssen daher in ausreichenden Mengen über die Nahrung zugeführt werden. 

OMEGA 3-6-9 enthält eine einzigartige Komposition aus Hanf-, Perilla- und Schwarzkümmelöl. Die Öle wurden mit besonderer Sorgfalt in unserer Speiseöl-manufaktur hergestellt. Alle Samen sind handverlesen und stammen aus biologischer Landwirtschaft. OMEGA 3-6-9 – das ist die goldene Quelle für ein Leben voller Vitalität.

2 mal täglich (morgens und abends) zwei Kapseln für Ihr Wohlbefinden!


Lesen Sie, warum diese 3 Öle so wertvoll für unser Wohlbefinden sind!

Bio-Hanföl in höchster Qualität

Das Lebenselixier aus dem Reich der Mitte. In China wird Hanf seit 3000 Jahren angebaut. Spätestens seit dem 14. Jahrhundert ist im Reich der Mitte die gesundheits-fördernde Wirkung von Hanfsamen bekannt:


Ihre regelmäßige Einnahme versprach schon damals eine hervorragende

Konstitution und ein langes Leben.

 

Heute zählt Hanföl zu den wertvollsten Ölen der Welt. Mit gutem Grund: Das Hanföl

der Goldmühle enthält mit 90 % einen besonders hohen Anteil an ungesättigten

Fettsäuren. Das Verhältnis von Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren weist ein nahezu

idealtypisches Verhältnis auf.

 

Ein weiterer Pluspunkt unseres Hanföls ist ein ganz besonderer Inhaltsstoff: die sehr

seltene Gamma-Linolensäure (GLA). Dieser dreifach ungesättigten Omega-6-

Fettsäure wird eine entzündungshemmende und blutdrucksenkende Wirkung

attestiert.

 

Goldmühle Bio-Hanföl wird ausschliesslich aus original „Cannabis sativa“ aus

kontrollierter europäischer Herkunft, mit hochwertigster Bioverfügbarkeit, in

schonender Kaltpressung gewonnen.

Bio-Schwarzkümmelöl in höchster Qualität

Heilmittel des Propheten Mohammed

Schwarzkümmel und das aus den Samen des Schwarzkümmels gepresste Öl sind im Abendland, im Morgenland, im Reich der Mitte und in Indien seit Jahrtausenden ein begehrtes Heilmittel. 


Die wegen ihrer Schönheit gepriesene ägyptische Regentin Nofretete salbte sich damit. Von den Leibärzten der Pharaonen wurde Schwarzkümmel für die Gesundung ihrer Herrscher eingesetzt. Der Prophet Mohammed würdigte es in einer seiner heiligen Bücher mit dem berühmten Satz: „Schwarzkümmel heilt jede Krankheit, außer den Tod.“ Heute empfehlen Immunologen das Volksheilmittel Schwarzkümmel zur Nahrungsergänzung. Studien aus aller Welt belegen erstaunliche Wirkungen in der Asthmatherapie, bei Allergien, sogar in der Tumorbekämpfung und bei Rheuma. Schwarzkümmel ist es ein bewährtes Mittel gegen die grassierende Pollenallergie.

Der Ruhm des Schwarzkümmels ist allerdings schon Jahrtausende alt. Dem legendären Pharao Tutenchamun  legte man  bereits vor über 3 000 Jahren ein Fläschchen dieses Öls für ein Leben nach dem Tod in seinen Sarkophag, wovon man sich  im Ägyptischen Museum zu Kairo selbst überzeugen kann. Die antiken Arztberühmtheiten Hippokrates und Galenus setzten ägyptisches Schwarzkümmelöl therapeutisch bei vielerlei Beschwerden ein. Der islamische Prophet Mohammed schrieb: „Schwarzkümmel heilt jede Krankheit, außer den Tod.“ 


Der christliche Kaiser Karl der Große hat schließlich den Anbau der Heilpflanze in seinem abendländischen Reich sogar mit Befehlsgewalt durchgesetzt.. Und bis in das 18. Jahrhundert hinein war Schwarzkümmel in ganz Europa ein anerkanntes Therapeutikum. Erst mit dem Heraufkommen der modernen pharmazeutischen Arzneimittel ist die Gewürzpflanze aus der Familie der Hahnenfußgewächse allmählich in Vergessenheit geraten. Auf den türkischen Fladenbroten jedoch und in der Heilkunde des Orients, in den Gewürzbasaren und in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) haben die kleinen schwarzen Kerne des Schwarzkümmels ebenso bis heute überdauert wie in der Heilkunst Indiens.

Bio-Perillaöl in höchster Qualität

Eine neue Quelle von ALS, genannt Perillaöl, hat Anerkennung gewonnen. Perillaöl wird aus den Samen der Perilla frutescens-Pflanze, die in Indien, Myanmar, Japan und China gefunden wird, gewonnen, und besteht, je nach Zusammensetzung, aus 50-60% Alpha-Linolsäure. 


Perillasäure und ALS haben begonnen für Aufregung zu sorgen, seit mehr Studien berichten, dass eine ALS-reiche Ernährung bei der Vorbeugung gegen Herzkrankheit, Schlaganfall und Arthritis hilfreich sein kann, und dass Perillaöl helfen kann, das Risiko von Darmkrebs, Brustkrebs, Kolitis, Fettsucht und Asthma zu verringern. ALS ist ein Vorgänger der Omega-3-Fettsäuren EPS und DHS. ALS ist in seiner Wirksamkeit dem Fischöl ähnlich, aber ohne den unangenehmen Nachgeschmack. Bevölkerungs- und Tierstudien deuten auf eine Verbindung zwischen der Einnahme von ALS  und Brust- und Darmgesundheit hin.

Kolitis: Eine Studie mit Labortieren deutet darauf hin, dass Perillaöl die durch Kolitis entstandenen Darmschäden wirkungsvoller verringern kann als EPS oder DHS.

 

Asthma: Eine im Jahr 2000 publizierte Studie verglich die Effekte von Perillasamenöl-Ergänzungen mit Maisölergänzungen in einer kleinen Gruppe von Menschen mit Asthma. Die Ergebnisse legen nahe, dass Perillaöl bestimmte biochemische Substanzen, die mit der Krankheit in Verbindung gebracht werden, unterdrückt, und "nützlich bei der Behandlung von Asthma ist."

 

Brustkrebs: Tier- und Bevölkerungsstudien deuten darauf hin, dass ALS im Kampf gegen Brustkrebs nützlich sein kann. Französische Forscher verglichen Brustgewebeproben von 241 Frauen mit Brustkrebs mit jenen von 88 Patientinnen mit gutartigen Brusterkrankungen. Sie fanden heraus, dass jene mit einer höheren Menge an ALS in ihrem Brustgewebe das geringste Risiko hatten, Krebs zu haben. Vergleichsweise große Mengen von ALS hatten ebenfalls einen schützenden Effekt. 

 

Gewichtskontrolle: Japanische Forscher verglichen die Wirkungen von Perillaöl, Sonnenblumenöl, Olivenöl und Rindertalg in der Ernährung bei Laborratten. Sie fanden heraus, dass Perillaöl half, das übermäßige Wachstum von Fettgewebe zu verhindern.